WLAN im stationären Einzelhandel – Ohne geht es nicht

07.05.2021
WIFI im Einzelhandel
Mit dem Handy immer und überall erreichbar

Die Vorteile, die sich durch den Einsatz von digitalen Technologien für den stationären ergeben, erfordern auch hier entsprechenden Digitalstrategien und Planungen. Repräsentative Umfragen belegen, dass sich die Mehrheit aller Kunden ein zeitgemäßes Shoppingerlebnis vom Einzelhandel erwarten. Wir beraten Sie gerne umfassend zum Thema WLAN und weitere Managed Services als Teil Ihrer Digitalstrategie. Was sich Kunden heutzutage sonst noch wünschen und erwarten, lesen Sie im Folgenden.

Repräsentative Bitkom Umfrage

https://www.bitkom.org/

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1086 Internetnutzern ab 14 Jahren hat ergeben, dass sich lediglich 15% ein Shoppingerlebnis ohne digitale Technologien im stationären Handel wünschen. Lang ist dahingehend die Liste an möglichen Wünschen auf der anderen Seite. Ganz oben steht hierbei die Möglichkeit sich im Laden gekaufte Ware direkt nach Hause liefern zu lassen. (51%).

Ein weiteres Pflichtangebot ist das kostenlose WLAN-Angebot in Shopping-Centern als auch im stationären Einzelhandel. Besonders für die junge Generation zwischen 14-und 29 Jahren ist die Option der Omnipräsenz essenziel. Hier äußerten 62% den Wunsch im Laden auf WLAN zugreifen zu können. Bei den 30- bis 49-Jährigen sind es 52 %, bei den 50- bis 64-Jährigen 39% und sogar 42% der über 65-Jährigen wünschen sich ebenfalls WLAN während der Shoppingtour.

Freies WLAN ist für die Kunden beim stationären Einkaufen heute nicht mehr nur ein Nice-to-have, sondern eine Erwartungshaltung. Besonders in Läden mit baulich bedingten Einschränkungen beim Datenempfang, etwa im Untergeschoss großer Shoppingmalls, ist das Shop-WLAN sinnvoll. Außerdem eigne sich das WLAN auch für geschicktes Marketing.

Der Mehrwert für den Einzelhandel von gewonnen Informationen, Kooperationen mit Influencern, Hashtags, Follower und geteilten Beiträgen, etc. etc. hat seinen Peak noch lange nicht erreicht.

Kundenkomfort und Kundenbindung durch WLAN im stationären Handel

Was mit altbekannten Kundenbindungskarten aus Plastik funktioniert, wünschen sich auch 41% der Befragten adaptiert auf die Digitalstrategien. Digitale Loyalitätys- und Treuepunkte mit entsprechenden Bonusprogrammen, bequem per Smartphone gesammelt, steht nach wie vor auch bei der jungen Kundschaft hoch im Kurs. Ebenso viele Befragte wünschen sich Informationen bzgl. Produktverfügbarkeit in Echtzeit online abrufen zu können. Immer noch über 20% wären interessiert an der Lösung automatisch beim Verlassen des Geschäfts mit den im Smartphone hinterlegten Kreditkarteninformationen zu bezahlen.

Weniger gefragt sind bislang noch VR-Brillen (17%), Tele-Beratung via Terminal (13%) oder auch intelligente Spiegel mit MirrorGlas (13%).

Allgemeine Informationen zum Thema Managed Services und Managed WLAN erhalten Sie auch unter MANAGED SERVICE BAYERN

Klicken Sie hier für Teil 2 unseres Beitrags