link protect-Standard-Rack Komplettlösung

16.10.2018
Aktuelles

Die link protect bietet ein breites Feld an Produkten, individuellen sowie maßgeschneiderten Lösungen an. Einen dieser zugeschnittenen Artikel präsentieren wir Ihnen heute.

Ein langjähriger Kunde aus dem Baugewerbe kam auf uns zu, da dieser eine komplette IT-Infrastruktur auf seinen neuen Baustellen benötigt, Betriebszeit für solche Baustellen sind in etwa ein bis drei Jahre. Hierbei wurde bisher von verschiedenen Partnern für jede Baustelle einzelne Komponenten eingekauft und auf der Baustelle, von einem zentralen IT-Support des Kunden, aufgebaut, verkabelt und konfiguriert.

Notwendige Komponenten für einen Betrieb an Standort sind:
– Firewall-Cluster
– Fileserver
– USV
– Switch
– 19“ Rack
– Mindestens ein Access Point

Aufgrund dieser Daten konnten wir, mit dem Kunden zusammen, ein Modell entwickeln, in dem alle Komponenten enthalten sind. Unser Konzept hierzu enthielt ein kleines 24HE 19“ Rack, sowie eine 2000VA online USV von Vertiv, ein Fortinet FortiGate 30E Cluster, einen Fortinet FortiAP der 22x Serie, ein Fortinet FortiSwitch 224E und ein 8TB Synology NAS, das als Fileserver dienen sollte.

Die Konfiguration des Racks dient in diesem Fall dem Aufbau einer IT-Infrastruktur für eine kleinere Baustelle mit bis zu zehn IT-Usern, eine Erweiterung für mehrere User ist jederzeit möglich. Ebenso können größere Racks mit vorinstallierten Systemen, wie oben beschrieben, bestellt und installiert werden.

Aus dem Konzept ergeben sich zwei Hauptvorteile für Kunden. Ein wichtiger Mehrwert für unsere Kunden ist, dass das Rack seitens der link protect bereits komplett mit allen montierten Komponenten geliefert wird, sodass vor Ort lediglich die Stromversorgung über die USV angeschlossen wird und die einzelnen Systeme konfiguriert werden müssen. Bei Bereitstellung, der erforderlichen Daten im Vorfeld, können die Mitarbeiter der link protect das System Vorkonfigurieren und unser Endkunde führt lediglich die Anschlusstätigkeiten, an das Stromnetz, durch.

Außerdem ergibt sich aus einer Anschaffung eines solchen „Komplett-Racks“ eine sehr hohe Flexibilität, da unser Kunde das bereits bestückte und konfigurierte Rack, nach Auflösung der Baustelle, einfach auf einer anderen Baustelle liefern und wiederaufbauen kann. Dies bietet vor allem bei Kurzeit-Baustellen einen sehr großen Vorteil, da für neue Bauvorhaben teilweise keine neue Hardware angeschafft werden muss. Das link protect-Standard-Rack bieten wir in der 24HE, 42HE und 47HE Variante an. Die vorverbauten Komponenten sind aus unserem Produktportfolio variabel zu wählen und können somit an Kundenwünsche flexibel angepasst werden.“

Falls Sie ebenfalls eine gleiche oder ähnliche Anforderung haben und hohe Flexibilität benötigen, steht Ihnen unser vertrieblicher Ansprechpartner gerne zu Verfügung, damit wir auch für Sie die richtige
link protect-Standard-Rack-Lösung finden können.

Cookie Hinweis:

Diese Webseite benutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu optimieren. Aus technischen Gründen werden, je nachdem von wo aus Sie uns besuchen, mindestens zwei Session Cookies gesetzt, die mit Beendigung Ihres Besuchs gelöscht werden, um die Webseite anzeigen zu können und feststellen zu können, ob Sie ihr Einverständnis zur Speicherung von Cookies gegeben haben (Art. 6 Abs. 1f DSGVO). Die Datenschutzerklärung gibt Ihnen nähere Informationen, warum wir welche Cookie Arten verwenden.

Datenschutzerklärung