Macmon Schwachstelle

07.09.2021
Aktuelles

Die macmon secure GmbH hat bekanntgegeben, dass durch einen Penetrationstest eine Schwachstelle in den Macmon Servern offengelegt wurde. Diese Schwachstelle könne es einem Angreifer ermöglichen das System zu kompromittieren.

Bislang ist keine erfolgreiche Ausnutzung dieser Schwachstelle bekannt.

Dennoch wird empfohlen die eingehende Erreichbarkeit des Macmon Servers auf die nötigsten Systeme und Benutzer zu beschränken.

Die Zuständigen Experten arbeiten mit Hochdruck an einem Patch, welcher voraussichtlich
Ende KW 36 zur Verfügung stehen wird.

Bei Rückfragen oder benötigter Unterstützung steht Ihnen link protect gerne zur Verfügung.

#linkprotect #macmon #server #virtuell #sicherheitslücke #sicherheitsrisiko #itsecurity #schwachstelle #schwachstellenmanagement #managedservice